YvIdee

Stoff braucht Liebe

Sitzsackbezug nähen – Wenn der alte Sack nervt

Sitzsackbezug selbst genäht

Meine Mama hat mich die Tage gefragt, ob ich meinen alten Sitzsack aus Jugendzeiten für das Kinderzimmer haben möchte. Sie meinte es wäre sicher sinnvoll eine Sitzgelegenheit neben dem Babybett zu haben und später kann man ihn für eine gemütliche Kuschel- oder Leseecke nutzen. Mein erster Gedanke war, dass das Rot nicht in unser Kinderzimmer passt. Aber dann kam mir die Idee, dass ich einfach einen neuen Sitzsackbezug nähen könnte.

Auch ohne Papiervorlage einen Sitzsackbezug nähen

Roter Sitzsack in der Ecke eines RaumesDas Schnittmuster habe ich mir kurzerhand aus dem alten Bezug abgemalt. Wegen der Größe habe ich darauf verzichtet es als Papiervorlage zu zeichnen. Stattdessen habe ich direkt den Stoff auf das jeweilige Teil aufgelegt, festgesteckt und dann an den Nähten entlang angezeichnet. Das Ober- und Unterteil bilden jeweils zwei unterschiedlich große Kreise. Dazu gibt es 6 identische Seitenteile, die einer Streifenform ähneln. Allerdings sind sie an dem einen Ende etwas breiter als an dem anderen. Wenn du ebenfalls einen eigenen Sitzsackbezug nähen möchtest siehst du das dann aber schon beim Feststecken und Anzeichnen. Als ich den Stoff anschließend zugeschnitten habe, musste ich nur noch die Nahtzugabe zugeben. Da ich mit meiner normalen Nähmaschine genäht habe, musste ich an allen Kanten 1 cm hinzufügen. Heute wo ich eine Overlockmaschine besitze, würde ich nur noch 0,7 cm Nahtzugabe wählen.

Bei der Materialauswahl habe ich mich letztendlich für einfachen Baumwollstoff entschieden, da ich finde, dass er robust und pflegeleicht zugleich ist. Wegen unseres Hundes wasche ich ständig sämtliche Textilwaren in unserer Wohnung und mit Baumwollstoff hatte ich in dieser Hinsicht bisher keine Probleme. Wie ich schon in meiner Anleitung zum Mobile selber basteln erwähnt habe, habe ich im Kinderzimmer viele Sterne untergebracht. Um jetzt nicht noch weitere Sternenmuster in meinen Nestbau einfließen zu lassen, habe ich einfach einen Stoff mit verschiedenen anderen Formen kombiniert. Bloß keine weiteren Sterne mehr. Passend zu den restlichen Farben im Kinderzimmer hat der Stoff eine Mischung aus weiß und beige. Ich mag es eben relativ schlicht und kann mich für quietschbunte Sachen wenig begeistern.

Keine Angst davor Teile auch mal zu recyceln

Nahaufnahme vom Reissverschluss am SitzsackReißverschlüsse sind sooo teuer, da bietet es sich förmlich an ein wenig zu recyceln. Zumindest im Stoffladen zahlt man für einen Reißverschluss bis zu 8 Euro. Das finde ich echt was happig. Also habe ich am unteren Kreis, dem Boden der Hülle, einen Reißverschluss von einem alten Bettbezug eingenäht. Der tut es auch und in der Regel sieht man ihn ja auch nicht, weil er am unteren Teil des Sitzsacks befestigt ist. Übrigens: solche Bezüge werden auf links genäht, damit die Nähte später auf der Innenseite verschwinden. Hierfür lässt man beim Nähen eine Wendeöffnung um den Sitzsackbezug später auf die „schöne“ Seite zu wenden. Dies erübrigt sich durch den Reißverschluss, da der Bezug durch diesen gewendet werden kann. Ein weiterer großer Vorteil an dem Reißverluss ist, dass man so spielend leicht den Sitzsackbezug in die Wäsche packen kann wenn er mal dreckig geworden ist. Das kann ja schnell passieren. Hier etwas übermütig gespielt oder die Finger noch mit Schoki eingesaut und schon hat der Sitzsack ein Muster der besonderen Art. 😉

Einen Sitzsackbezug nähen ist gar nicht so schwierigEhe ich mich versehen habe war ich auch schon fertig mit dem Sitzsackbezug nähen. Ist echt Wahnsinn was so ein neuer Sitzsackbezug her macht. Auf diesem Weg hat er sich einen Ehrenplatz in Felix seinem Kinderzimmer verdient. Ich bin gespannt, ob er auch diese Generation überleben wird. Kleiner Tipp: wenn du so wie ich noch etwas Stoff übrig haben solltest, dann kannst du daraus zum Beispiel ein kleines Sitzkissen nähen. Dafür habe ich mir einen Kreis in der gewünschten Größe auf den Stoff aufgezeichnet und in doppelter Stofflage zugeschnitten. Ausgestopft habe ich das Kissen mit normaler Füllwatte. Einen Reißverschluss musste ich nicht einnähen, da das Kissen komplett in unsere Waschmaschine passt. Wie praktisch. Wenn du mit dem eigenen Nachwuchs möglicherweise auch die Erfahrung mit häufig vollgekleckerten Bezügen gemacht hast, dann wird dir sicher auch mein Beitrag zum Hochstuhlbezug nähen gefallen. Die lassen sich auch super austauschen!

Sitzsackbezug nähen Zusammenfassung:

  1. Stoff an altem Sitzsack feststecken
  2. Schnittmuster entlang der Nähte abzeichnen
  3. Ober-, Unter- und 6 Seitenteile mit passender Nahtzugabe ausschneiden
  4. Die verschiedenen Teile auf links zusammennähen
  5. Am unteren Ende des Sitzsackbezugs einen Reißverschluss einnähen (durch diesen kann der Bezug nach dem nähen gewendet werden)

Sitzsackbezug nähen Kostenaufstellung:

  • Baumwollstoff 2,5 m x 1,40 m (ca. 8 Euro / m)
  • Reißverschluss (ca. 8 Euro)
  • Gesamtkosten: ca. 20-30 Euro

Das hier könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder markiert *


Ich akzeptiere

Impressum | Datenschutzerklärung | AGB | Widerrufbelehrung